MONA LADY

Monarch6_001

Der Monarch 6

Im Jahre 2014 erfüllte Reini sich seinen Traum vom eigenen Bike, welchem er den Namen Monarch gab. Inzwischen ist das sechste Bike dieser Reihe fertig und begeistert nicht nur harte Kerle, sondern auch die Damen unter den Bikern. Der Monarch 6 bekam nicht nur den Namen einer Lady, sondern wird auch von einer bewegt. Mona hatte klare Vorstellungen von „Ihrem“ Monarchen, der wie immer mit einem speziell für die Bobber Garage gefertigten und homogierten Rahmen von Penz aus Österreich aufgebaut wird. Der Rahmen kombiniert die Stile aus verschiedenen Epochen der Motor Company mit einem starren Heck und einer modernen Einarm- Radaufnahme, wie sie in modernen Sportbikes zu finden ist. Zu dem Rahmen kombinierte Reini eine bewährte Oldstyle Springergabel mit modernen, aus Aluminium gefrästen und entsprechend leichten NLC Felgen. Für die Lackierung war die Aufgabe besonders heikel, da die Mona Lady Silber und Oldschool werden sollte, dazu gerne Skulls, aber bitte nicht zu böse und morbide und etwas Blattgold könne auch nicht schaden, um Akzente zu setzen. So zauberte Pfeil Design einen Lack, der nicht nur Reini, sondern auch die Kundin begeistert, die nun die erste Dame ist, die einen Monarchen besitzt und wahrscheinlich auch die Letzte sein wird, da die Stückzahl des Monarchen begrenzt ist.